WAS IST EFFECTIVE ALTRUSIM?

EA, Kurzform für das „Centre for Effective Altruism“ ist eine staatlich anerkannte tax-exempt 501(c)(3) Organisation, welche in den USA, England und Wales als offizielle gemeinnützige Organisation registriert ist. Das "Centre for EA" ist in seinen Mitarbeitern und Ansichten tief verwoben mit GiveWell und folgt stärksten Evaluationspraktiken. Die EA Fonds ermöglichen uns diversifiziert und so effektiv wie möglich Veränderungen auf unserer Erde herbeizubringen, indem sie die Unterstützung hocheffektiver Projekte in den Bereichen: Globale Gesundheit und Entwicklung, Tierwohl und langfristige Zukunft möglich machen.

Zudem verfügt EA über einen Effective Altruism Meta Fonds, welcher weitere Meta Organisationen in der Bildung von Kapital und Know-How, sowie in der Informationsbeschaffung bekräftigt.

4 GRÜNDE FÜR DAS SPENDEN AN DIE EFFECTIVE ALTRUISM FONDS

01/

Durch das Sammeln und Häufen von Spenden der Gemeinschaft lassen sich Projekte unterstützen, welche für individuelle Spender nicht offen sind.

03/

Die Projekte und verschiedenen Fonds haben spezifische „Grant Managers“, welche  aus hocheffektiven Organisationen, wie zum Beispiel dem Open Philanthropy Project ausgewählt werden. Dies sichert die bestmögliche Expertise auf einem bestimmten Feld und schafft Vertrauen. Es ermöglicht zudem ein weiteres und tieferes Blickfeld in spezifische Gegebenheiten und bringt somit viele immens wertvolle Möglichkeiten zum Vorschein.

02/

Im Gegensatz zu großen Stiftungen können die EA Fonds schneller agieren wenn effektive kurzfristige Möglichkeiten aufkommen. Dies ist gegeben, da die Hilfsmittel so lange zurückgehalten werden, bis große Spenden in die richtigen Projekte getätigt werden können.

04/

Neben GiveWell, welche nur hochgradig sichere Spendenmöglichkeiten unterstützen, ermöglichen uns die EA Fonds in etwas risikovollere, doch keines Wegs weniger wertvolle Projekte zu investieren, welche sich zum Beispiel mit den existentiellen Risiken für unsere Menschheit auseinandersetzen.

WIE SEHEN DIE 4 FONDS AUS?

| 1. Globale Gesundheit und Entwicklung (Fonds Manager: Elie Hassenfeld)​

Dieser Fonds unterstützt – ähnlich wie GiveWell – Organisationen, welche daran arbeiten die Leben der ärmsten Menschen dieser Welt zu verbessern oder gar zu retten.

EA hat diesen Fonds, da globale Gesundheit und Entwicklung sehr gut nachzuverfolgen sind und es starke Beweise dafür gibt, dass selbst kleine Spenden einen enormen Einfluss auf die Lebensqualität und vorzeitiges Sterben haben.

Zudem ist dies ein sehr großes Problem, da über 900 Millionen Menschen unter der internationalen Armutsgrenze leben. Anderen Indizes zufolge, welche mehr Lebensqualitätsfaktoren als das Einkommen betrachten, gehen sogar von weit über 1,5 Milliarden in Armut aus. 

 

Die UN IGME (The UN Inter-agency Group for Child Mortality Estimation) schätzt die verhinderbaren Tode von Kindern in extremer Armut unter einem Alter von fünf Jahren täglich auf über 16.000.

 

Obwohl viele Organisationen sich der extremen Armut widmen und schon ein gewaltiger Fortschritt in den letzten Jahren verzeichnet wurde, ist das Ausmaß dieses Problems so groß, dass weitere Unterstützung sehr sinnvoll ist.

 

Beispiele für zuletzt unterstützte Projekte:

  • Schistosomiasis Control Initiative (SCI) – Entwurmungsprogramm

  • Against Malaria Foundation

  • No Lean Season (Evidence Action)

| 2. Tierwohl (Fonds Manager: Lewis Bollard)

Dieser Fonds unterstützt Organisationen, welche daran arbeiten das Wohlergehen der Tiere unseres Planeten zu verbessern – vor allem von Tieren in Massenhaltung.

 

Aufgrund des Ausmaßes der Vernachlässigung des Tierwohls, handelt es sich hierbei um einen sehr wichtigen Bereich. Etwa 140 Milliarden auf der Erde gehaltene Tiere werden weltweit aufgezogen und geschlachtet. Mittlerweile ist sich die Wissenschaft einig, dass die meisten, oder gar alle Tiere Bewusstsein besitzen und Schmerz empfinden können. Dennoch führen heutige Praktiken in der Tierzucht zu extremen Leid. Dies ist unter anderem der herrschenden Gattungsdiskriminierung anzurechnen, welche uns anderen Spezies andere Werte und Rechte zuschreiben lässt.

 

Obwohl die Fürsprache für das weltweite Tierwohl stark zunimmt und relativ große Summen an Spenden bekommt, gehen diese Spenden selten an die grausamen Einflüsse auf industriell aufgezogene Tiere. Der größte Teil der Gelder geht „leider“ an die vergleichsweise wenigen Tiere in Tierheimen oder Laboren und dadurch wird der Großteil aller Tiere stark vernachlässigt.

 

Beispiele für zuletzt unterstützte Projekte:

| 3. Langfristige Zukunft

Dieser Fonds unterstützt Organisationen, welche daran arbeiten das langfristige Sein der gesamten Menschheit positiv zu beeinflussen oder gar erst zu ermöglichen. Diese Organisationen versuchen auf direktem und indirektem Weg, globale Katastrophenrisiken zu mindern und schauen hierbei unteranderem auf den Einfluss fortgeschrittener Künstlicher Intelligenz.

 

Da die verschiedenen Möglichkeiten, wie sich die Zukunft entfalten wird, schier unendlich sind und exponentielles Wachstum weder vorhersagbar, noch für das menschliche Gehirn begreiflich ist, ist unser Platz auf dieser Erde nicht gesichert. Daher müssen Gruppen, Organisationen und Individuen unterstützt werden, welche sich mit existentiellen und exponentiellen Risiken auseinandersetzen. Die Unterstützung der speziell ausgewählten Spendenziele dient langfristig als ein Multiplikator für ein voranschreitendes und lebenswertes Dasein.

 

Beispiele für zuletzt unterstützte Projekte und Personen:

  • Harvard University, the Greene Lab and Lucius Caviola

  • Machine Intelligence Research Institute

  • Ought

  • Center for Applied Rationality

  • Anthony Aguirre, Tessa Alexanian, Shahar Avin, Connor Flexman, Ozzie Gooen, David Girardo, Johannes Heidecke, Nikhil Kunapuli, Jacob Lagerros, Lauren Lee, Alex Lintz, Orpheus Lummis, Vyacheslav Matyuhin, Tegan McCaslin, Robert Miles, Anand Srinivasan, Alex Turner, Eli Tyre, Mikhail Yagudin

| 4. Effective Altruism Meta​

Dieser Fonds unterstützt Gruppen und Organisationen, welche selber wieder hochgradige Talente, Informationen und Kapital bündeln, um die wichtigsten Probleme dieser Welt anzugehen. 

 

Wir von Lebenswert haben uns entschieden zwei Meta Organisationen (GiveWell, Effective Altruism) zu unterstützen, da es uns die viele schwere Arbeit, die hinter wirklich effektiven Spenden steckt, abnimmt und gleichzeitig den größten uns zu ermöglichenden Mehrwert durch Ihre Hilfe schafft. 

Dieser Fonds beschäftigt sich, so wie wir es für uns auch getan haben, mit der Auswahl verschiedener solcher Meta Organisationen, welche folgenden drei Zielen nachgehen: Verbesserung des Humankapitals, Beschaffung besserer Informationen und Verbesserung des Kapitals. 

 

​Humankapital

Der wohl wichtigste Faktor um Fortschritte in der Lösung der wichtigsten Hürden unserer Welt zu verzeichnen, ist das Wissen und Können der Menschen, die daran arbeiten. Dies gilt besonders dann, wenn Organisationen eher talentbasiert und nicht kapitalbasiert arbeiten.

Aus diesem Grund gilt es Organisationen zu helfen, welche engagierte Menschen unterstützen und somit den Einfluss einer Spende vervielfachen.

 

Beschaffung besserer Informationen

Welche Bereiche unterstützt werden sollten, ist klar davon abhängig wie groß der erzielte positive Einfluss durch die Unterstützung dieses Bereiches ist. Priorisierte Forschung zeigt immer wieder auf, wie Hilfe noch besser verteilt werden kann und ist somit ein existentieller Grundbaustein der Philanthropie.

 

Verbesserung des Kapitals

Auch in der „Charitywelt“ gilt das Prinzip, dass Kapital einer der besten Multiplikatoren für mehr Kapital ist. Eine Spende an eine Meta Organisation kann somit genutzt werden, um ein Vielfaches an weiteren Spenden zu bekommen. 

Die zuletzt von dem EA Meta Fonds unterstützen Meta Initiativen, wie 80,000 Hours, GiveWell oder Founders Pledge haben ernsthaften Erfolg verzeichnet und man kann mit Sicherheit sagen, dass die Unterstützung dieser Initiativen signifikant mehr Ressourcen geschaffen hat, als wenn direkte Spenden an die Einzelorganisationen getätigt worden wären.

4

AUSWAHLKRITERIEN

 EFFEKTIVER PROJEKTE  

Erfahren Sie mehr >

Erfahren Sie mehr >

10

MYTHEN DER

 PHILANTHROPIE  

Vielen Dank, dass Sie diese Seite besuchen!

Mit jeder Interaktion und jedem gelesenen Artikel helfen Sie Menschen in Not, sowie der Tier- und Pflanzenwelt.

Bei dem Inhalt dieser Seite handelt es sich lediglich um Informationsmaterial.

Genaueres hierzu entnehmen Sie bitte dem Haftungsausschluss.

© 2019 - 2020 Thorben Sauermann, Illustrationen von Huang Yixin

  • Twitter
  • Instagram